Anstoßen auf den Welt-Gurken-Tag (sponsored)

Es ist kein Geheimnis: Wir lieben Gurken – ob im Salat, im Schmortopf oder im Drink. Gurken bringen Frische und Geschmack. Und wir lieben Gin – ob pur, im Cocktail oder mit Tonic. Gin bringt feine Würze und geschmacklichen Tiefgang mit sich. Und wir lieben die Kombination aus beidem. Gin und Gurke ergeben im Duo ein ganz wunderbares Zusammenspiel.

Das Gin und Gurke ganz fantastisch miteinander harmonieren, weiß vor allem der schottische Gin Hendrick’s. Und wie so oft kommen die besten Ideen beim gemeinsamen Essen. S0 saßen vor knapp 20 Jahren der Schotte Janet Sheet Roberts und ein befreundeter Whisky-Brenner bei guten Gin und Gurken-Sandwich zusammen und sinnierten über Gin und das Leben – die Idee des „Gurken-Gins“ Hendrick’s wird  geboren und erobert von Schottland aus die Welt. Heute ist der Gin nicht mehr wegzudenken aus den Regalen der Bars und gut sortierten Spirituosenhändler. Auch bei uns in der Hausbar steht immer eine Flasche.

Knapp 20 Jahre später blicken die Erfinder zurück und möchten dem „grünen Gold“, das ihren Gin zu dem macht, was er ist, entsprechend huldigen. Und wie geht das am besten? Genau: mit einem eigenen Tag der prächtigen und wohlschmeckenden Cucumis Sativus. Dieses Jahr feiert Hendrick’s am 14. Juni den ersten Welt-Gurken-Tag.

Und was bietet sich am Welt-Gurken-Tag besonders gut zum Anstoßen an? Genau, ein Drink, dessen Bestandteil Gurke ist. Aber das versteht sich am Welt-Gurken-Tag ja von selbst. Prost, auf die Gurke.

Bitte immer dran denken: Genuss mit Maß. Trinken mit Verstand und Verantwortung.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen gesponserten Beitrag. Es ist eine Anzeige. Der Beitrag ist in Kooperation mit Hendrick’s entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.