Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

kitchenmate-apfel-zimt-burger6

Wir lieben Burger und einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir als Burger des Monats  passend zur Jahreszeit einen leckeren Apfel-Zimt Burger mit Feigencreme für euch. Der Burger besteht aus einer Zimt-Rindfleisch-Bulette, mit gebratenen Äpfeln,  Feldsalat und frischer Feigen-Walnuss-Creme zwischen zwei milden Roggenbrötchen.

Zutaten

Frische Feigencreme (zum Rezept)

1 Apfel
Butter
1 Zehe Knoblauch
400 Gramm Rinderhackfleisch
1 kleine frische Chilischote
1/2 TL gemahlener Zimt
3 Zimtstangen
3 frische Roggenbrötchen
Feldsalat
Salz
Pfeffer

Zubereitung. Zuerst wird die frische Feigencreme zubereitet. Das Rezept gibt es hier. (Von der Feigencreme lohnt es sich gleich die doppelte Menge zu machen, da sie auch hervorragend als Dip zu anderen Speisen passt.)

Zubereitung Burger: Den Apfel in dicke Scheiben schneiden, entkernen und in reichlich Butter von beiden Seiten ca. 3 Min. anbraten. Eine geschälte Knoblauchzehe im ganzen dabei mit in die Pfanne geben. Zum Schluss die Apfelscheiben leicht Salzen und zur Seite stellen. Das Hackfleisch mit dem gemahlenen Zimt, der fein gehackten Chilischile, sowie frisch gemahlenem Pfeffer vermischen. Drei gleich große Buletten Formen und eine Zimtstange bis zur Hälfte in das Fleisch stecken. Anschließend das Fleisch scharf anbraten, danach das Hack je nach Geschmack auf mittlerer Flamme fertig braten. Zum Schluss das Fleisch salzen.

Die Brötchenhälften mit reichlich Feigencreme bestreichen und mit allen Burger-Zutaten belegen. Guten Appetit.

kitchenmate-apfel-zimt-burger4

kitchenmate-apfel-zimt-burger1

kitchenmate-apfel-zimt-burger5

kitchenmate-apfel-zimt-burger6

kitchenmate-apfel-zimt-burger11

kitchenmate-apfel-zimt-burger12

Weitere leckere Burgerrezepte



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.