Chorizo Rote Bete Burger

kitchenmate-chorizo-burger7

Wir lieben Burger und mindestens einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir ein Rezept für einen leckeren Chorizo-Burger mit frischer Rote Bete, zubereitet wie ein klassischer Coleslaw (amerikanischer Krautsalat). Das besondere an dem Fleisch ist, dass die Patties aus einer Mischung aus Rindfleisch und gehackter, scharfer Chorizo (spanische Paprikawurst) bestehen. Anstelle von Brötchen kommt der Burger zwischen zwei selbst gebackene Tortillafladenbrote.

Zutaten

300 g Weizenmehl (Type 405)
1 EL Sonnenblumenöl
1 TL Salz
Wasser

1 große frische Rote Bete
Mayonaise
1 TL Brauner Zucker
Saft 1/2 Zitrone
Salz
Pfeffer

400 g Rinderhack
250 g Chorizo (scharf)
Römersalat

Zubereitung: Zuerst werden die frischen Tortillafladenrote gebacken. Mehl, Salz und Öl vermischen und solange unter Zugabe von Wasser verkneten bis sich ein fester, nicht zu klebriger Teig ergibt (der Teig sollte sich gut ausrollen lassen). Den Teig in gleichmäßige kleine Stücke zerteilen und zu dünnen Fladen ausrollen (circa 10 cm Durchmesser). Anschließend die Tortillafladen in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl von beiden Seiten auf mittlerer Hitze durchbacken.

Nun wird der Salat aus frischer Rote Bete zubereitet. Die Rote Bete schälen und reiben und zusammen mit 3 EL Mayonaise, dem Saft einer halben Zitrone, sowie dem Zucker gut vermengen. Zum Schluss den Rote Bete Slaw mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss werden die Burger Patties zubereitet. Die Pelle der Chorizo entfernen und die Würstchen mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden. Das Rinderhack zusammen mit der Chorizo mit den Händen gut vermengen und Burger Patties daraus formen. Anschließend das Fleisch von beiden Seiten braten und die Burger mit allen Zutaten belegen. Guten Appetit.

Reicht für 4-5 Burger (je nach Größe der Burger Patties)
Schwierigkeitsgrad:
 einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 40 Minuten

kitchenmate-chorizo-burger1-2

kitchenmate-chorizo-burger1

WEITERE LECKERE BURGERREZEPTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.