Frischen Nudelteig ganz einfach selber machen

Pasta ist so etwas wie das Herzstück der italienischen Küche. Frisch oder getrocknet und je nach Gericht und Region ganz unterschiedlich geformt, sind Nudeln das kulinarische Wahrzeichen und Aushängeschild Italiens.

Der Nudelteig besteht in der Regel aus nur zwei einfachen Zutaten: Hartweizengrieß und Wasser. Je nach Rezept wird ein Teil Hartweizengrieß durch ein anderes Getreide ersetzt oder Eier anstelle von Wasser benutzt.

Frischen Nudelteig ganz einfach selber machen

Hier kommt ein Rezept für frischen Pastateig, das ganz leicht gelingt und lecker schmeckt.

Zutaten

300 g Pastamehl Type 00
3 Eier
1 Prise Salz

Zubereitung

Das  Mehl in einem Haufen auf den Tisch schütten und die Eier in der Mitte des Mehlbergs aufschlagen. Mehl und Eier mit der Hand langsam zu einem festen, glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen und je nach Belieben mit dem Nudelholz oder der Nudelmaschine ausrollen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.