Kürbis-Ingwer Tarte mit Feta

kitchenmate-web-kuerbis-ingwer3

Es ist Herbst. Auf dem Wochenmarkt gibt es eine große Auswahl Herbstgemüse. Eines unserer Herbstlieblinge ist der Kürbis. Dank guter Wochenmärkte und einer wachsenden Beliebtheit des Gemüses, erhält man fast überall eine Vielzahl verschiedener Kürbissorten, die sich kochen, braten oder backen lassen.

Diesmal haben wir uns für den mittlerweile zur „Standard-Sorte“ gehörenden Hokkaidokürbis entschieden und ihn zu einer herbstlichen Kürbis-Ingwer Tarte mit Schafskäse verarbeitet. Das gute am an der Sorte Hokkaido ist, dass man sie direkt mit der Schale verarbeiten kann.

Zutaten

1 kleinerHokkaidokürbis
Butter
1 Ei
200 g Saure Sahne
1 Stück Ingwer
2 Lauchzwiebeln
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Frischer Blätterteig
200 g Feta

Zubereitung: Den Kürbis waschen, halbieren, von den Kernen und dem Stil befreien und in dünne Spalten schneiden. Die Kürbisspalten in reichlich Butter für ca. 3 Minuten von beiden Seiten anbraten. Den Ingwer schälen und durch eine grobe Reibe reiben, den Saft dabei auffangen. Die saure Sahne mit dem Ei, dem Saft des Ingwers sowie Muskat und Salz und Pfeffer gut vermischen.

Eine Backform mit dem Blätterteig auslegen, die Kürbisspalten darauf verteilen und die Sahne-Ei-Ingwer-Mischung gleichmäßig darüber gießen. Zum Schluss den Fetakäse über der Tarte zerbröseln und die gewaschene und geteilten Frühlingszwiebeln oben drauf legen. DieKürbis-Ingwer Tarte anschließend für 25-30 Minuten im Ofen bei 180 Grad backen.

kitchenmate-web-kuerbis-ingwer1kitchenmate-web-kuerbis-ingwer2kitchenmate-web-kuerbis-ingwer4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.