Lammburger mit Joghurt-Minz-Soße

kitchenmate_lammburger-minze-5

Ein guter Burger ist immer ein gutes Essen. Das schöne ist, dass der Kreation von Burgern absolut keine Grenzen gesetzt sind. So wird man das Burger Essen niemals satt, vom Burger satt wird man allerdings fast immer. Hier kommt ein leckeres Burgerrezept mit Hackfleisch vom Lamm, weichem Schafskäse sowie einer frischen Joghurt-Minz-Soße.

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Lamm (oder Rind und Lamm gemischt)
Schafskäse
Radicchio
250 g Joghurt (3,5 % Fett)
1 Zwiebel
2 Tomaten
1 Zitrone
Frische Minze
1 TL Kreuzkümmel (ganze Samen)
Salz
Pfeffer
Grieß

Zubereitung: Die Zubereitung ist denkbar einfach. Alleine in der Zubereitung der Burger Patties (Frikadellen) liegt ein wenig mehr Arbeit als das reine Hackfleisch braten.

Patties: Die Zwiebel fein hack und zusammen mit dem Kreuzkümmel in einer Pfanne mit Olivenöl dünsten. Die Zwiebeln zum Hackfleisch geben und mit Salz und Pfeffer, sowie einem Esslöffel Grieß vermengen, dass sich eine gleichmäßige Masse ergibt. Anschließend gleichmäßige Burger Patties daraus formen. (Man kommt zwar gut ohne Burgerpresse aus, wenn man allerdings öfters Burger isst, erleichtert sie einem die Arbeit schon. Unsere Empfehlung ist z.B. diese für unter 1o Euro). Im Anschluss können die Patties von beiden Seiten in der Pfanne scharf angebraten werden und dann für ein paar Minuten in der Pfanne weiter garen.

Soße: Für die Soße den Joghurt mit mit der feingehackten Minze, Salz und Pfeffer sowie dem Saft einer halben Zitrone und ein bisschen Zitronenschale verrühren.

Die aufgeschnittenen Brötchen (wir empfehlen zu diesem Burger Brötchen aus hellem Fladenbrotteig) während des Bratens des Fleisches im Ofen kurz anrösten und dann mit dem Fleisch, dem Schafskäse, der Tomate, ein paar Radicchio-Blättern und der Soße bestücken.

kitchenmate_lammburger-minze-1kitchenmate_lammburger-minze-4

2 comments

  • Na den würde ich doch gerne mal probieren… Ich hab den Blog gerade entdeckt und finde ihn echt schön. Die Rezepte und die Aufmachung. Ich komm gleich nochmal bei Facebook rum;)
    Ach ja, gemeint ist bestimmt „Rind und Lamm gemischt“ ;)

    • Hallo Tonia

      ja, der Burger ist wirklich lecker. Berichte uns, wie er dir geschmeckt hat.

      Wir meinen natürlich Lamm und Rind gemischt :)
      Wir haben es gleich mal korrigiert. Danke für den Hinweis.

      Viele Grüße aus der Küche!

      PS. Wir haben uns natürlich auch mal deinen lecker Blog angeschaut und uns über Facebook connectet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.