Auch lecker

Rosenkohl-Zitronen-Pasta

Rosenkohl-Zitronen-Pasta

Es gibt wieder Rosenkohl auf den Wochenmärkten. Die meisten kennen Rosenkohl als klassische Winterbeilage zu Fleisch. Das muss aber nicht sein, denn Rosenkohl kann auf viel raffinierte Art und Weise zubereitet werden. Wir haben uns frischen Rosenkohl besorgt und eine leckere winterliche Pasta damit gekocht. Heute gibt es…

Kürbis-Gnocchi in Orangen-Estragon-Butter

Kürbis-Gnocchi in Orangen-Estragon-Butter

Herbstzeit bedeutet Kürbiszeit – und wir sind sicher nicht die einzigen, die gerade deshalb die Jahreszeit so lieben! Ob groß oder klein, rund oder oval, in Orange, Gelb oder herbstlichem Grün – momentan sehen wir sie in großen Scharen auf unseren geliebten Wochenmärkten. Zum Glück:…

Spargel-Flammkuchen mit Blauschimmelkäse und roten Zwiebeln

Spargel-Flammkuchen mit Blauschimmelkäse und roten Zwiebeln

Es ist Spargelzeit! Wie ihr wisst, lieben wir Spargel für seinen Geschmack, aber auch für seine saisonale Verfügbarkeit. Diesmal haben wir uns ein Rezept für einen leckeren Flammkuchen mit grünem Spargel, roten Zwiebeln und herzhaftem Gorgonzola Blauschimmelkäse ausgedacht. Die Zubereitung ist schnell und unkompliziert und der saisonale Flammkuchen schmeckt wunderbar.

Zutaten

Für den Teig

300 g Weizenmehl
3 EL Rapsöl
1 TL Zucker
1/2 Päckchen frische Hefe
175 ml Wasser
1/2 TL Meersalz

Für den Belag

1 Becher Schmand oder Saure Sahne
1 Bund grüner Spargel
1 rote Zwiebel
200 g Gorgonzola Blauschimmelkäse
Salz & Pfeffer

Zubereitung: Für den Teig die Hefe im lauwarmen Wasser lösen und alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten. Den Teig anschließend mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur oder leichter Wärme gehen lassen.

Den Spargel waschen und die Stilenden schälen. Die rote Zwiebeln in Scheiben schneiden, sowie den Gorgonzola mit der Hand in kleine Stücke zerbröseln. Für den Flammkuchen den Hefeteig sehr dünn ausrollen, mit Schmand oder saurer Sahne bestreichen, sowie den Teig mit den Zutaten belegen. Abschließend den Spargel-Flammkuchen für ca. 8-10 Minuten im Ofen bei 250 Grad (bis auf die volle Temperatur vorheizen!) kross backen. Damit der Flammkuchenteig schön kross wird, eignet sich für das Backen ein Schamottstein (gibt es ab ca. 30 Euro im Haushaltswarengeschäft).

kitchenmate_spargel-flammkuchen_3
kitchenmate_spargel-flammkuchen_2
kitchenmate_spargel-flammkuchen_1


Mehr leckere Spargel-Rezepte

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Es gibt ganz verschiedene Typen von Köchen, wenn es um die Planung des nächsten Gerichts oder Rezepts geht. Wir gehören ganz klar zum Typ „Spontan gucken und entscheiden“. Wir lassen uns also am liebsten erst beim Einkaufen davon inspirieren, was als nächstes auf den Tisch…

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Wer in Hamburg lebt oder schon öfters mal in der Stadt gewesen ist, kennt die Hamburger Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Für alle Franzbrötchen-Liebhaber haben wir genau das richtige Rezept. Wir haben unwiderstehlich leckere mini Franzbrötchen gebacken. Wenn es schnell gehen…

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Zutaten

180g Zartbitterschokolade
180g Butter
6 Eier
200g Zucker
100g Mehl
35g dunkles Kakaopulver
1 Prise Salz

Zubereitung: Die Zartbitterschokolade zerbrechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad verflüssigen. Dann die Eier und den Zucker dazugeben, umrühren und zum Schluß das Mehl und das Kakaopulver unterrühren.

Die Schokoladenmasse in die Weck-Gläser füllen und für circa 13-15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad backen. Die warmen Schokoküchlein, je nach Belieben, mit Vanilleeis oder frischen Früchten servieren.
Ergibt circa 8-9 Schokoküchlein, wenn man die Gläser 3/4 voll füllt.

Aufbewahrung: Die Küchlein halten sich 2-3 Tage im Kühlschrank und lassen sich wunderbar am nächsten Tage wieder kurz im Ofen aufwärmen. Einfrieren ist auch kein Problem. Kurz antauen lassen und dann langsam im Ofen erhitzen.

Benötigtes Küchenwerkzeug: Weck-Gläser in der Größe 160 ml

kitchenmate_schokokuchen-im-glas
kitchenmate_schokokuchen-im-glas-2
kitchenmate_schokokuchen-im-glas-3
Weiße-Schokolade-Kokos Pralinen mit Eierlikör

Weiße-Schokolade-Kokos Pralinen mit Eierlikör

Eierlikör ist nicht nur etwas für Kaffeekränzchen alter Damen. Eierlikör kann noch mehr. Er eignet sich hervorragend zum Backen und für Desserts. Dieses Jahr kommen zu Ostern bei uns neben dem klassischen Osterzopf und Carrot Cake auch Weiße-Schokolade-Kokos Pralinen mit Eierlikör (no-bake) auf den Tisch. Durch die Kombination…

Rhabarber Limonade mit Rosmarin

Rhabarber Limonade mit Rosmarin

Rhabarber eignet sich nicht nur wunderbar zum Backen und Kochen, sondern auch um daraus leckere Getränke zu machen. Wir haben ein Rezept für eine fruchtige Rhabarber-Limonade mit Rosmarin für euch. Zutaten 1 – 1,5 KG Rhabarber 500 g Zucker (1/3 Rohrzucker, 2/3 weißer Zucker) Saft von 2…