Schlagwort: Apfel

Weiße Sellerie Apfel Suppe

Weiße Sellerie Apfel Suppe

Zutaten 1 kleine Zwiebel 1/2 Knolle Sellerie (ca. 500 g mit Schale) 1 Apfel Butter 150 ml Apfelsaft (Direktsaft) 100 ml Gemüsebrühe 200 ml Sahne Salz & Pfeffer Zubereitung: Die Zwiebel würfeln, sowie den geschälten Sellerie und Apfel in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen ca. 10 Minuten in Butter dünsten.…

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Wir lieben Burger und einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir als Burger des Monats  passend zur Jahreszeit einen leckeren Apfel-Zimt Burger mit Feigencreme für euch. Der Burger besteht aus einer Zimt-Rindfleisch-Bulette, mit gebratenen Äpfeln,  Feldsalat und frischer Feigen-Walnuss-Creme zwischen zwei milden…

Elsässer Apfeltarte

Elsässer Apfeltarte

kitchenmate_apfelkuchen-7

Es gibt wohl kaum eine Kuchensorte, die im Herbst besser schmeckt als ein warmer Apfelkuchen mit frischen Äpfeln, wenn möglich sogar mit Früchten der eigenen Apfelernte. Wir waren am Wochenende auch im Garten der Verwandtschaft und haben uns an der reichlichen Ernte der wohlschmeckenden norddeutschen Äpfel bedient, um sie zu einem frischen Apfelkuchen nach Elsässer Art zu verarbeiten.

Zutaten

Teig
100g Butter (Zimmertemperatur)
200g Mehl
50g Mandelmehl
3EL Zucker
1 Ei
Prise Salz

Belag
750-1.000g Äpfel (nicht zu süß)
50g brauner Zucker
1 Ei
Vanillezucker
abgeriebene Schale 1 Zitrone (unbehandelt)
150ml Schmand oder Creme Fraiche

Für den Teig die Butter mit dem Zucker dem Ei sowie eine Prise Salz mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Das Mehl zusammen mit dem Mandelmehl langsam unterrühren und den Teig zu einer festen Masse verkneten. Danach den Teig mindestens 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen die Äpfel schälen, vierteln und großzügig vom Kerngehäuse und Stiel befreien. Danach die Viertel der Äpfel fächerartig einschneiden. Wenn die geschälten Äpfel nicht gleich verarbeitet werden, können sie einfach in kaltes Wasser gelegt werden, so werden sie nicht braun). Für die Tartecreme den Schmand mit dem Ei, dem Vanillezucker sowie der abgeriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone mit einem Schneebesen vermischen. Auch hier empfiehlt sich eine Prise Salz.

Den Teig auf einem Backpapier in der Größe der Backform ausrollen und in die Backform legen, sodass der Teig mit einem gleichmäßigen Rand die Form ausfüllt. Den Teig in der Form mit einer Gabel einstecken und die Äpfel gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen. Im Anschluss die Äpfel mit braunem Zucker bestreuen.

Nun den Tarteboden mit den Äpfeln für ca. 15min bei 200 Grad (Umluft) backen und anschließend die Tartecreme gleichmäßig zwischen den Äpfeln verteilen, sodass der gesamte Boden bedeckt ist und die Tarte weitere 15min backen, bis die Creme fest ist. Nun die Tarte erneut mit braunem Zucker bestreuen und den Zucker in wenigen Minuten bei Oberhitze karamellisieren lassen. Alternativ bietet sich zum schmelzen des Zuckers ein Gas-Flammbierer an.

Die Elsässer Apfeltarte am besten noch warm servieren.

kitchenmate_apfelkuchen-0 kitchenmate_apfelkuchen-3 kitchenmate_apfelkuchen-6

Apfel-Zimt-Marmelade

Apfel-Zimt-Marmelade

Zutaten 1 Kilo Äpfel (säuerliche Sorte) 500 g Gelierzucker 1:2 1 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote 1 TL Zimt Zubereitung: Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Dann in einen hohen Topf mit dem Gelierzucker geben und langsam erhitzen. Mit einem Kartoffelstampfer alles zu…