Schlagwort: Honig

Feigensalat mit gerösteten Salzmandeln und Garam Masala Chutney

Feigensalat mit gerösteten Salzmandeln und Garam Masala Chutney

Rezept für einen leckeren Salat mit Feigen, gerösteten Salzmandeln, Feta und einem würzigem Toppping aus Garam Masala Feigen Chutney. Das Rezept für das Chutney gibt es hier. Zutaten Feldsalat Gemischter Salat 2 Frische Feigen 1 Hand voll Mandeln 150 g Feta Feigen Chutney mit Garam Masala (Rezept) 3 El…

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Es gibt ganz verschiedene Typen von Köchen, wenn es um die Planung des nächsten Gerichts oder Rezepts geht. Wir gehören ganz klar zum Typ „Spontan gucken und entscheiden“. Wir lassen uns also am liebsten erst beim Einkaufen davon inspirieren, was als nächstes auf den Tisch…

Erbsen Limettenblätter Suppe mit Sweet Chili Garnelen

Erbsen Limettenblätter Suppe mit Sweet Chili Garnelen

Auf einer unserer letzten Asienreisen haben wir auf einem Markt in Bangkok Limettenblätter kennengelernt. Seit dem sind wir geschmacklich wie verliebt in die Blätter der Kaffirlimette. Die kleinen grünen Blätter geben Gerichten durch ihren intensiven Geschmack eine ganz eigene, frische Zitrusnote, die noch mal völlig anders und viel intensiver als der Saft oder die Schale von Limetten ist. Vor allem in der südostasiatischen Küche werden die Blätter deshalb für viele Suppen und Curries als Zutat genutzt.

Als wir damals aus Bangkok zurückgekommen sind, haben wir ein paar Tage später gleich nach Limettenblättern im asiatischen Supermarkt  bei uns umgeschaut und sind glücklicherweise auch direkt fündig geworden. Seit dem kochen wir immer wieder Gerichte, die wir auch mit frischen Limettenblättern würzen.

Dieses Mal haben wir ein schnelles und einfaches Rezept kreiert, bei dem der Geschmack der Limettenblätter gemeinsam mit frischer Minze und einer Basis von grünen Erbsen im Fokus steht. Dazu gibt es süß-scharfe Garnelen, gegart in einem Sud aus Honig, frischem (!) Knoblauch und roter Chili.

Limettenblätter Erbsensuppe mit Pfefferminze und Garnelen

Erbsen Limettenblätter Suppe mit Sweet Chili Garnelen

Zutaten

1 kleine Zwiebel
Olivenöl
400 g Erbsen (frisch oder TK)
500 ml Gemüsefond / Gemüsebrühe
3-4 Limettenblätter
1 Hand frische Pfefferminze
2 Zehen frischer (!) Knoblauch
2 frische rote Chilischoten
1 EL Honig
250 g Garnelen (geschält)
1/2 Zitrone
Salz & Pfeffer

Zubereitung: Zwiebel fein hacken und in Olivenöl andünsten. Die Erbsen dazugeben und mit dem Gemüsefond ablöschen. Limettenblätter in den Topf geben und 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen weich sind. Limettenblätter aus dem Topf nehmen und die Suppe zusammen mit den Blättern der Pfefferminze im Blender sehr fein pürieren. Die Suppe sollte eine sämige, nicht zu flüssige Konsistenz haben. Die Suppe nach Bedarf mit Salz und etwas Pfeffer würzen.

Chilis und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl kurz andünsten. Honig unterrühren und die Garnelen in dem Sud garen. Mit Zitronensaft, sowie etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe zusammen mit den Sweet Chili Garnelen als Topping servieren. Guten Appetit. 

Limettenblätter Erbsensuppe mit Pfefferminze und Garnelen

Wo bekomme ich Limettenblätter? Limettenblätter gibt es in vielen größeren asiatischen Supermärkten zu kaufen oder aber im gut ausgestatteten Feinkosthandel. Die Blätter gibt es entweder frisch oder tiefgefroren. Wir haben für das Gericht tiefgefrorene Blätter benutzt, die wir selber eingefroren haben. Der Geschmack der Limettenblätter ist auch nach dem Einfrieren noch genauso intensiv und das Tiefkühlen hat den Vorteil, dass man immer Limettenblätter vorrätig sind.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit:
 ≈ 20-30 Minuten
Portionen: Reicht für 2-3 Portionen

Holunderblüten Pfannkuchen

Holunderblüten Pfannkuchen

Wir freuen uns immer auf die frühen Sommermonate, wenn die Holunderbüsche blühen. Die wohlduftenden Holunderblüten lassen sich hervorragend zum Kochen und Einmachen nutzen. Zudem lassen sie sich darüber hinaus fast überall in der Stadt finden. Die kurze Zeit, in der die Holunderblüte Saison hat, sollte man nutzen, um möglichst…

Conviva-Schinken Avocado Sandwich mit geschmorten Portwein-Zwiebeln

Conviva-Schinken Avocado Sandwich mit geschmorten Portwein-Zwiebeln

Ein Sandwich ist lediglich etwas für die kleine Mahlzeit zwischendurch? Weit gefehlt. Sandwiches sind nicht nur eine ernstzunehmende Alternative für Burger, sondern können vor allem auch ein richtig gutes Mittag- oder Abendessen sein. Mit dieser Sandwichvariante bleiben ganz sicher weder Geschmack noch Hunger auf der Strecke: Ein Triple…

Der ultimative Cheeseburger: Chili Cheese Bomb

Der ultimative Cheeseburger: Chili Cheese Bomb

Wir lieben Käse, wir lieben Burger und wir essen gerne scharf. Zeit für den ultimativen Cheeseburger, bei dem der Käse nicht wie gewohnt zwischen den Burger Buns ist, sondern zum Schluss als Topping über den gesamten Burger gegossen wird. Hier kommt die Chili Cheese Bomb.

Zutaten

3 Zwiebeln
1 EL Honig
Käse-Jalapeño-Soße (Rezept)
2-3 Gewürzgurken
Frischer Blattspinat
450 g Rinderhack
3 Brioche Brötchen
Sonnenblumenöl
Steak-Pfeffer

Zubereitung: Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Öl auf mittlerer Hitze circa 5 Minuten andünsten, Honig dazugeben und 10-15 Minuten auf kleiner Hitze weiter schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit die Käsesoße zubereiten (hier gehts zum Rezept). Die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Den Blattspinat waschen.

Das Rinderhack in drei gleich große Patties formen und in einer unbeschichteten Pfanne braten. Zum Schluss mit Steak-Pfeffer würzen. Die Brioche Buns mit den Zutaten belegen und den Burger mit der flüssigen Käsesoße übergießen. Guten Appetit.

Chili Cheese Bomb Burger

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit:
 ≈ 30 Minuten
Portionen: 3

#ShotWithZ11: Video und Fotos wurden mit einem Nubia Z11 geschossen.

WEITERE LECKERE BURGER-REZEPTE

Anti Stress Smoothie mit Rote Beete und Himbeeren

Anti Stress Smoothie mit Rote Beete und Himbeeren

Nach einem langen Tag auf der Arbeit oder in der Uni, kann man die Lust am Kochen schon mal verlieren. Alleine der Gedanke daran, sich noch hinter den Herd stellen zu müssen, reicht manchmal schon aus, um zum Gefrierfach zu greifen und eine Fertigpizza in den Ofen…

Ramen Burger

Ramen Burger

Burger mal anders. Warum Burger immer klassisch zwischen zwei Brötchenhälften? Das schöne am Burger ist ja, dass man die Zutaten nach Belieben kombinieren und variieren kann. Warum also nicht die Burger Buns durch etwas Ausgefalleneres ersetzen? Zum Beispiel durch japanische Ramen-Nudeln. Auf Street Food Märkten in New…