Schlagwort: Knoblauch

Erbsen Limettenblätter Suppe mit Sweet Chili Garnelen

Erbsen Limettenblätter Suppe mit Sweet Chili Garnelen

Auf einer unserer letzten Asienreisen haben wir auf einem Markt in Bangkok Limettenblätter kennengelernt. Seit dem sind wir geschmacklich wie verliebt in die Blätter der Kaffirlimette. Die kleinen grünen Blätter geben Gerichten durch ihren intensiven Geschmack eine ganz eigene, frische Zitrusnote, die noch mal völlig…

Arepas gefüllt mit Carne Mechada

Arepas gefüllt mit Carne Mechada

Derzeit verbringen wir den Oktober und halben November in einem kleinen Städtchen auf 600 Metern Höhe am Rande des Teno-Gebirges auf Teneriffa. Aus diesem Grund kochen wir derzeit Gerichte, die durch die lokale Küche inspiriert sind. Arepas sind Sandwiches aus einem dünnen Maisbrot, die man in fast jeder spanischen Tapas Bar…

Hummus nach israelischer Art

Hummus nach israelischer Art

Humus Rezept

Ein schnelles und leckeres Rezept für Hummus nach israelischer Art

Wer Hummus kennt, der liebt ihn. Das Püree aus Kichererbsen ist ist vor allem in der orientalischen Küche weit verbreitet und kommt in ganz viel Ländern täglich auf den Tisch. Und wer schon ein bisschen in der Welt herumgekommen ist, der weiß, dass es viele unterschiedliche Arten der pürierten Kichererbsen gibt. Das eine „original Hummus“ Rezept, das einem Kochbücher und Food Blogs immer wieder gerne versprechen, gibt es nicht. Jeder Koch und jede Küche macht es etwas anders.

Hier kommt unser Rezept für leckeren Hummus, inspiriert durch israelische Art.

Zutaten

500 g eingelegte Kichererbsen
100-120 ml Olivenöl (gutes)
1 Knoblauchzehe
3 EL Tahin (Sesampaste)
Saft 1 Zitrone
Kreuzkümmel (gemahlen)
Salz & Pfeffer
Frische Petersilie
Paprikapulver (mild)

Humus Rezept

Zubereitung: Den Saft der Kichererbsen abgießen. Die Kichererbsen zusammen mit dem Olivenöl, Knoblauch, Tahin, Zitronensaft, Kreuzkümmel (je nach Geschmack) und Salz und Pfeffer sehr fein pürieren. Die Petersilie hacken und zusammen dem Paprikapulver zum Garnieren verwenden.

Humus Rezept

Alles in einem Topf: Schneller Sommer-Schmortopf (One Pot)

Alles in einem Topf: Schneller Sommer-Schmortopf (One Pot)

Der Sommer hält eine große Vielzahl frischer Gemüsesorten bereit, die sich hervorragend für einen Gemüseschmortopf eignet. Ganz besonders lecker schmecken Schmorgurken. Hier kommt unser Rezept für einen schnellen und leckeren Sommerschmortopf mit Gemüse der Saison. Das schöne daran ist, dass man alles in einem Topf (One Pot…

Ramen Burger

Ramen Burger

Burger mal anders. Warum Burger immer klassisch zwischen zwei Brötchenhälften? Das schöne am Burger ist ja, dass man die Zutaten nach Belieben kombinieren und variieren kann. Warum also nicht die Burger Buns durch etwas Ausgefalleneres ersetzen? Zum Beispiel durch japanische Ramen-Nudeln. Auf Street Food Märkten in New…

Chorizo Bologenese

Chorizo Bologenese

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute haben wir ein Rezept für eine leckere Pasta mit Chorizo Bolognese für euch. Anstelle von Rinderhackfleisch wird die Soße mit würziger Chorizo gekocht, einer spanischen und portugiesischen Paprika-Rohwurst vom Schwein. Chorizo ist traditionell sehr intensiv gewürzt, so dass die Bolognese ohne viele andere Gewürze auskommt. Einmal gekocht, wird die Soße immer wieder auf den Tisch kommen, versprochen.

Zutaten

400 g weiche Chorizo (pikant)
1 kl. Zwiebel
Olivenöl
1 frische Chili
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
1 kl. Dose gehackte Tomaten
1 EL brauner Zucker
Salz und Pfeffer
400-500 g frische Tagliatelle
100 g Feta

Zubereitung: Haut der Chorizo entfernen und die Wurst in kleine Stücke schneiden (am einfachsten geht es, wenn man die Chorizo zuerst längst viertelt und anschließend mit einem scharfen Messer in kleine Stücke hackt). Zwiebel und Chili fein würfeln. Chorizo, Zwiebel und Chili mit etwas Olivenöl anbraten. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. Den Knoblauch zusammen mit dem Tomatenmark kurz mit anbraten und mit Rotwein und den gehackten Tomaten ablöschen. Zucker und frische Rosmarinzweige dazugeben. Anschließend die Soße auf mittlerer Hitze ohne Deckel einköcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Während die Soße vor sich hin köchelt, das Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und den Feta mit den Händen fein zerbröseln. Nach 20-24 Minuten sollte die Soße eine leicht sämige Konsistenz haben und die Chorizostücke weich sein. Zum Schluss die Chorizo Bolognese mit frisch gemahlenem Pfeffer und ggf. Salz abschmecken. Die frische Tagliatelle kochen, abgießen und zusammen mit der Soße und dem Feta servieren. Guten Appetit.

Reicht für 3-4 Portionen
Schwierigkeitsgrad:
 einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 35-40 Minuten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vegetarische Bolognese

Vegetarische Bolognese

Wir lieben Bolognese. Spaghetti mit einer guten Bolognese gehören ohne Frage zu unseren liebsten Klassikern. Egal welches Rezept, es gilt immer eine Faustregel: Je mehr Zeit man der Bolognese gibt, desto besser wird sie. Über die Zusammensetzung der Zutaten lässt sich hingegen streiten. Aber lässt sich auch eine gute…

Dattelburger mit Aprikosen Chutney

Dattelburger mit Aprikosen Chutney

Da wir Burger lieben, haben wir heute ein leckeres Rezept für einen Burger mit einem Rindfleisch-Patty mit süßen Datteln und Kumin für euch. Dazu gibt es, passend zur Jahreszeit, ein scharfes Aprikosen Chutney. Zutaten 1 gr. Zwiebel 1 frische Chilischote 1 Knoblauchzehe 5 Aprikosen Weißer Balsamico Essig 2 el…