Schlagwort: Kreuzkümmel

Hummus nach israelischer Art

Hummus nach israelischer Art

Ein schnelles und leckeres Rezept für Hummus nach israelischer Art Wer Hummus kennt, der liebt ihn. Das Püree aus Kichererbsen ist ist vor allem in der orientalischen Küche weit verbreitet und kommt in ganz viel Ländern täglich auf den Tisch. Und wer schon ein bisschen in…

Grüner Spargel mit Dattel-Couscous-Salat

Grüner Spargel mit Dattel-Couscous-Salat

Grüner Spargel mit Dattel-Couscous-Salat und Pinienkernen. Heute haben wir ein leckeres und schnelles Rezept für euch, mit dem wir die Spargelsaison für dieses Jahr einläuten. Zutaten 250 g Couscous 1/4 l Gemüsebrühe 1/4 Gurke 1/2 Paprika 2 Tomaten 1 kleine Zwiebel 5 Medjool Datteln Kreuzkümmel 1 Handvoll Petersilie…

Habanero Chili con Carne Cheese Burger

Habanero Chili con Carne Cheese Burger

kitchenmate-chili-con-carne-burger3

Es ist mal wieder Zeit für einen leckeren Burger. Diesmal gibt es einen Chili con Carne Cheese Burger. Sämig eingekochtes Chili con Carne, mit der Schärfe und dem fruchtigen Geschmack einer frischen Habanero Chili sowie dunklem Espresso, ein Rindfleisch Patty mit geschmolzenem Cheddar Käse und Schmand kommen zwischen zwei Hälften eines Sesam Buns. Guten Appetit.

Zutaten

1 Zwiebel
400 g Rinderhack
1 grüne Spitzpaprika
1 frische Habanero-Chilischote
1 kl. Dose Kidney Bohnen
1 kl. Dose eingelegte Tomaten
1 Tasse Espresso
Kreuzkümmel (gemahlen)
Zucker
Salz und Pfeffer
Cheddar Käse
Römersalat
Schmand
Sesambrötchen
Eingelegte Jalapeños

kitchenmate-chili-con-carne-burger1

Zubereitung: Die gehackte Zwiebel und Habanero-Chilischote sowie das Hackfleisch zusammen mit der geschnittenen Paprika anbraten. Die Tomaten und die Bohnen (mit dem Sud) dazugeben und circa eine Stunde köcheln lassen. Das Chili Con Carne mit einer Tasse frisch gebrühtem Espresso mit einem Teelöffel Zucker aufgießen und so lange weiter köcheln lassen, bis es eine sämige Konsistenz bekommt. Das Chili zwischendurch mit Kreuzkümmel sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Hackfleisch zu 3-4 Patties formen und in einer nicht beschichteten Pfanne (gut geeignet sind gußeiserne Pfannen) braten. Die Patties aus frischem Hack sollten am Ende ruhig noch etwas rosa innen sein. Kurz bevor das Fleisch fertig ist, eine dick geschnittene Scheibe Cheddar auf die Patties legen und bei geschlossenem Deckel weiter braten, bis der Käse geschmolzen ist.

Das Chili con Carne zusammen mit dem Patty, Salatblättern sowie einem Klecks Schmand zwischen den Brötchenhälften servieren. Wer mag legt sich noch ein paar Scheiben eingelegte mit auf den Burger.

kitchenmate-chili-con-carne-burger2

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit:
 ≈ 30 Minuten (ohne Kochzeit des Chili)
Portionen: 3-4
Besondere Zutaten: Habero Chili. Die kleine, sehr scharfe Paprika hat im Gegensatz zu den meisten Chilis einen ausgeprägten, sehr fruchtigen Eigengeschmack. Die kleinen Schoten kann man im Sommer ganz einfach auf dem Balkon selber anpflanzen und danach die Früchte einfrieren. Setzlinge gibt es im Frühjahr auf dem Markt oder man zieht sich selber kleine Pflänzchen aus den Samen.

WEITERE LECKERE BURGER-REZEPTE
Dattelburger mit Aprikosen Chutney

Dattelburger mit Aprikosen Chutney

Da wir Burger lieben, haben wir heute ein leckeres Rezept für einen Burger mit einem Rindfleisch-Patty mit süßen Datteln und Kumin für euch. Dazu gibt es, passend zur Jahreszeit, ein scharfes Aprikosen Chutney. Zutaten 1 gr. Zwiebel 1 frische Chilischote 1 Knoblauchzehe 5 Aprikosen Weißer Balsamico Essig 2 el…

Gefüllte Süßkartoffel (vegetarisch)

Gefüllte Süßkartoffel (vegetarisch)

Süßkartoffel sind unglaublich lecker und eignen sich für die Zubereitung auf unterschiedlichste Weise von vielen Gerichten. Zudem ist die Farbe des Inneren der Süßkartoffel immer wieder eine wahre Freude. Heute haben wir ein vegetarisches Rezept für gebackene Süßkartoffeln, gefüllt mit frischem Spinat, Humus aus gerösteten Curry-Kichererbsen und Schafskäse…

Herbstliches Ofengemüse mit Maronen

Herbstliches Ofengemüse mit Maronen

kitchenmate_6-herbst-ofengemuese-maronen

Der Herbst bietet eine ganze Reihe an wunderbaren Gemüsesorten, die es speziell zu dieser Jahreszeit gibt. Man sollte unbedingt auf dem Wochenmarkt vorbeischauen und sich an den saisonalen Gaben bedienen. Genau das haben auch wir gemacht und ein herbstliches Ofengemüse mit gerösteten Maronen zubereitet. Ein Rezept, was einfach und schnell zuzubereiten ist und nicht nur wunderbar schmeckt, sondern auch gut in die langsam kälter werdende Jahreszeit des Herbstes passt.

kitchenmate_1-herbst-ofengemuese-maronenkitchenmate_5-herbst-ofengemuese-maronen

Zutaten

halbe Steckrüben
15-20 Maronen
3 Karotten
2 Süßkartoffeln
1 Fenchel
1 große Zwiebel
4 geschälte und halbierte Knoblauchzehen
1 EL Kreuzkümmelsamen
frischer Rosmarin
grobes Salz
frischer Pfeffer

Zubereitung: Die Schale der Maronen an der bauchigen Seite kreuzweise einschneiden. Den Boden einer unbeschichteten Pfanne mit Salz bedecken und die Maronen darin auf mittlerer Flamme unter regelmäßigem Schwenken für circa 10 Minuten rösten.

Gemüse in grobe Stücke schneiden. Geschnittenes Gemüse und die geschälten Knoblauchzehen in einer Schüssel mit reichlich Olivenöl übergießen und mit grobem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Kreuzkümmelsamen und den frischen Rosmarin hinzugeben, vermengen und kurz ziehen lassen.

Die gerösteten Maronen schälen und zusammen mit dem Gemüse auf ein Backblech verteilen und bei 180 Grad für 30-40 Minuten auf der mittleren Schiene garen. Nach 15 Minuten das Ofengemüse einmal wenden.

Vor dem Servieren das Maronen-Ofengemüse mit frischer Petersilie bestreuen.

kitchenmate_10-herbst-ofengemuese-maronenkitchenmate_7-herbst-ofengemuese-maronenkitchenmate_8-herbst-ofengemuese-maronen