Schlagwort: Pasta

Rosenkohl-Zitronen-Pasta

Rosenkohl-Zitronen-Pasta

Es gibt wieder Rosenkohl auf den Wochenmärkten. Die meisten kennen Rosenkohl als klassische Winterbeilage zu Fleisch. Das muss aber nicht sein, denn Rosenkohl kann auf viel raffinierte Art und Weise zubereitet werden. Wir haben uns frischen Rosenkohl besorgt und eine leckere winterliche Pasta damit gekocht. Heute gibt es…

Chorizo Bologenese

Chorizo Bologenese

Heute haben wir ein Rezept für eine leckere Pasta mit Chorizo Bolognese für euch. Anstelle von Rinderhackfleisch wird die Soße mit würziger Chorizo gekocht, einer spanischen und portugiesischen Paprika-Rohwurst vom Schwein. Chorizo ist traditionell sehr intensiv gewürzt, so dass die Bolognese ohne viele andere Gewürze auskommt. Einmal gekocht, wird die Soße immer…

Schnelle Küche: Pasta mit frischem Tomaten-Pesto

Schnelle Küche: Pasta mit frischem Tomaten-Pesto

kitchenmate-tomaten-pesto1

Da wir viel unterwegs sind, bleibt abends nicht immer viel Zeit zum Kochen. Auf frisches Essen wollen wir allerdings deshalb nicht verzichten. Aus diesem Grund stellen wir euch in einer neuen Reihe immer mal wieder Gerichte vor, die schnell und einfach zubereitet sind und dennoch gut schmecken und frische Zutaten verwenden. Die Zubereitung der Rezepte dauert gerade einmal 15-30 Minuten und gelingt auch nach einem längerem Arbeitstag noch ohne Probleme schnell und einfach.

Diesmal gibt es eine schnelle und sehr leckere Pasta mit selbst gemachtem Pesto aus getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Parmesan. Die Zubereitung des gesamten Essens dauert nicht einmal 20 Minuten. Das schöne ist zudem, dass bei dem Rezept ein Großteils des Pestos für später bleibt und man so gleich frisches Pesto auf Vorrat produziert.

Zutaten

100 g getrocknete Tomaten (weich)
50 g Pinienkerne
100 g Parmesan
125 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Pasta nach Wahl
Feta

Zubereitung: Einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen.

Die getrockneten Tomaten, Pinienkerne, den in kleine Stücke geschnittenen Parmesan zusammen mit dem Olivenöl in einem Standmixer pürieren. Je nach Bedarf ein bisschen mehr oder weniger Olivenöl verwenden. Das fertige Pesto zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Wir mögen das Pesto am liebsten, wenn es noch eine etwas gröbere Konsistenz hat und nicht ganz fein püriert ist, so dass man beim Essen hin und wieder ein auf kleines Nuss- oder Tomatenstück stößt.

Die gekochten Nudeln im noch warmen Topf mit ca. 1/3 des Pestos vermischen und den zerbröselten Feta untermischen. Guten Appetit.

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 15 Minuten

Aufbewahrung: Bedeckt mit einer Schicht Olivenöl, lässt sich das Pesto in einem geschlossenen Glas ohne Probleme mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Nach jeder Entnahme sollte darauf geachtet werden, dass das restliche Pesto wieder mit einer Schicht Öl bedeckt ist.

kitchenmate-tomaten-pesto4

kitchenmate-tomaten-pesto2

kitchenmate-tomaten-pesto3

kitchenmate-tomaten-pesto5

Weitere leckere Pesto-Rezepte

Petersilien-Kürbiskern-Zitronen-Pesto

Petersilien-Kürbiskern-Zitronen-Pesto

Es gibt unzählige leckere Pesto-Sorten – die meisten davon sind schnell und unkompliziert gemacht. Wer einmal Pesto selbstgemacht hat, der wird sich den Griff zu einem Fertigpesto aus dem Glas zweimal überlegen, denn der geschmackliche Unterschied zu frischem Pesto ist immens. Im Prinzip bieten sich…