Schlagwort: Rucola

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Es gibt ganz verschiedene Typen von Köchen, wenn es um die Planung des nächsten Gerichts oder Rezepts geht. Wir gehören ganz klar zum Typ „Spontan gucken und entscheiden“. Wir lassen uns also am liebsten erst beim Einkaufen davon inspirieren, was als nächstes auf den Tisch…

Lamm Cheeseburger mit Bärlauch-Mandel-Pesto

Lamm Cheeseburger mit Bärlauch-Mandel-Pesto

Burger sind etwas sehr gutes. Wir essen gerne Burger. Nein, keine pappigen Burger aus der Sytemgastronomieküche der großen Fastfood-Ketten, sondern richtige Burger. Damit meinen wir Burger, die aus frischen Zutaten gemacht sind. Das schöne am Burger ist, dass man die Zutaten nach Belieben kombinieren und…

Spargel-Burger mit Parmesan und frischer Petersilien-Mayonnaise

Spargel-Burger mit Parmesan und frischer Petersilien-Mayonnaise

kitchenmate_spargelburger-1

Es ist Spargelzeit! Wir freuen uns jedes Jahr erneut sehr auf diese Zeit. Spargel schmeckt nicht nur wunderbar, sondern die direkte Verknüpfung mit dem Frühling und die saisonale Verfügbarkeit des Gemüses ist ein besonderer Reiz.

Neben den alljährlichen klassischen familiären Spargelessen (bei uns ist das gekochter weißer Spargel mit Salzkartoffeln, geräuchertem Schinken und zerlassener Butter mit gerösteten Semmelbröseln), kommt in dieser kurzen Saison Spargel in vielerlei Variationen bei uns auf den Tisch. Diesmal möchten wir euch ein schnelles und leckeres Rezept für einen Spargel-Burger mit gebratenem grünen Spargel und Parmesan präsentieren. Dazu gibt es frische Rauke und saftige Tomaten. Als Soße haben wir eine einfache Pertersilien-Mayonnaise als verbindendes Beiwerk zwischen die frisch gebackenen Weizenmehl-Burgerbrötchen gewählt.

Zutaten

500 g Rinderhack
500 g grüner Spargel
1 Stück Parmesan
1 Bund frische Rauke
Cherrytomaten
150 ml Frische Mayonnaise
1/2 Bund Petersilie
Salz & Pfeffer

Für die Brötchen

1 KG Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel Hefe
2oo ml lauwarmes Wasser
200 ml lauwarme Milch
4 EL Rapsöl
1 TL Salz
2 EL brauner Zucker
1 Eigelb
Sesam

Zubereitung: Die Zutaten für die Brötchen zu einem einfachen Hefeteig (eine Anleitung für die Zubereitung findet ihr hier) verarbeiten und den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend aus dem Teig ca. 10-12 Brötchen (die restlichen Brötchen werden eingefroren) formen und diese auf dem Blech noch einmal zudeckt 10-15 Minuten gehen lassen. In der Wartezeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Bevor die Brötchen in den Ofen kommen, die Oberfläche mit dem Eigelb bestreichen und mit weißem und schwarzem Sesam betreuen. Nach ca. 12-15 Minuten Backzeit sind die Brötchen fertig und sie sollten eine goldgelbe Farbe haben sowie leicht kross auf der Außenseite sein.

Für den Burger das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und es anschließend in vier Portionen einteilen und die Burger-Buletten daraus formen. Den Spargel waschen, die Stilenden abschneiden sowie ggf. den unteren Bereich schälen. Die Rauke gut waschen und von den groben Stilen befreien. Die Cherrytomaten waschen und in Scheiben schneiden. Vom Parmesan dünne Scheibchen mit einem Hobel oder dem Messerrücken abschaben.

Für die Soße die Petersilie hacken, zusammen mit der frischen Mayonnaise vermengen und die Petersilien-Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In zwei separaten Pfannen den Spargel und das Fleisch braten. Für den Spargel bietet sich Olivenöl an, für die Burger lieber ein Öl, was größeren Hitze verträgt (z.B. Sonnenblumenöl). Während der Spargel nur ca. 5 min. angebraten werden sollte, damit er noch bissfest ist, braucht das Fleisch etwas länger, damit es innen nicht mehr roh ist.

kitchenmate_spargelburger-3

kitchenmate_spargelburger-5kitchenmate_spargelburger-4kitchenmate_spargelburger-2

Ramen Burger

Ramen Burger

Burger mal anders. Warum Burger immer klassisch zwischen zwei Brötchenhälften? Das schöne am Burger ist ja, dass man die Zutaten nach Belieben kombinieren und variieren kann. Warum also nicht die Burger Buns durch etwas Ausgefalleneres ersetzen? Zum Beispiel durch japanische Ramen-Nudeln. Auf Street Food Märkten in New…

Bacon Honey Peanut Crunch Burger

Bacon Honey Peanut Crunch Burger

Wir lieben Burger und einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir als Burger des Monats ein Rezept für einen schnellen Burger mit einem Pattie aus Rindfleisch, karamellisierten Bacon, sowie einer selbstgekochten Honig-Erdnuss-Soße mit crunchigen Erdnussstückchen, das schnell zubereitet ist. Dazu gibt…