Schlagwort: Zimt

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Wer in Hamburg lebt oder schon öfters mal in der Stadt gewesen ist, kennt die Hamburger Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Für alle Franzbrötchen-Liebhaber haben wir genau das richtige Rezept. Wir haben unwiderstehlich leckere mini Franzbrötchen gebacken. Wenn es schnell gehen…

Feigen Chutney mit Garam Masala

Feigen Chutney mit Garam Masala

Im Frühherbst beginnt die Feigenzeit und die kleinen dunklen Früchte schmecken besonders gut und aromatisch. Wer die Möglichkeit hat, frische und reife Feigen auf dem Wochenmarkt zu bekommen, sollte die Gelegenheit nutzen und gleich ein paar mehr Früchte kaufen, um daraus leckeres Chutney zu machen, das sich eingekocht…

Franzbrötchen (vegan)

Franzbrötchen (vegan)

franzbroetchen-vegan

Franzbrötchen in einer veganen Variante. 

Wer in Hamburg lebt oder schon öfters in der Stadt gewesen ist, kennt die lokale Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Nach unserem Rezept für klassische Franzbrötchen mit Butter und Milch, das wir bereits vorgestellt haben, kommt hier ein Rezept für vegane Franzbrötchen. Anstelle von Butter und Milch haben wir den Teig mit einem Butterersatz (wir nehmen Alsan) und Hafermilch gemacht. Das Ergebnis sind unwiderstehlich leckere Franzbrötchen. Und wer einmal Franzbrötchen selbst gebacken hat, der überlegt sich den Gang zum Bäcker zweimal. Denn die allermeisten Franzbrötchen können mit den selbst gebackenen nicht mithalten.

ZUTATEN

Für den Teig

450 g Weizenmehl (Type 550)
175 ml Hafer-Milch
1 Pk Trockenhefe
100 g Butterersatz (wir nehmen Alsan)
75 g Zucker
1/2 Tl Zimt
Eine Prise Salz

Für die Füllung

100 g Butterersatz
100 g Zucker
2 Tl Zimt

franzbroetchen-vegan-2

Zubereitung: Die Hefe zusammen mit dem Mehl, Hafermilch, Alsan, Zucker, Zimt und Salz mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig mit einem feuchten Küchenhandtuch zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich die Teigmasse etwa verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit für die Füllung das weiche Alsan (nicht geschmolzen) mit dem Zucker und dem Zimt mit dem Handrührer gut vermengen.

Den Teig in drei gleich große Teile zerteilen und mit einer Dicke von etwa einem halben Zentimeter ausrollen. Den ausgerollten Teig gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Den Teig zu einer Rolle zusammenrollen und diese in circa 4-5 cm lange Stücke schneiden. Um die typische Form der Franzbrötchen zu bekommen, die kleinen Teigrollen mit dem Stil eines Holzlöffels bis auf den Boden in der Mitte eindrücken. Die Franzbrötchen anschließend mit Hafermilch bestreichen und bei 200 Grad für ca. 12 – 15 Minute goldbraun backen.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 30 Minuten (ohne Gehzeit)
Portionen: Reicht für ca. 10 große / 20 kleine Franzbrötchen
Spezielle Zutaten: Butterersatz (wir nehmen Alsan)

Vegetarische Bolognese

Vegetarische Bolognese

Wir lieben Bolognese. Spaghetti mit einer guten Bolognese gehören ohne Frage zu unseren liebsten Klassikern. Egal welches Rezept, es gilt immer eine Faustregel: Je mehr Zeit man der Bolognese gibt, desto besser wird sie. Über die Zusammensetzung der Zutaten lässt sich hingegen streiten. Aber lässt sich auch eine gute…

Cheesecake mit frischen Beeren

Cheesecake mit frischen Beeren

Wenn man keine Lust hat, den Ofen anzuschmeißen, um einen leckeren Kuchen auf den Tisch zu bringen, kann man auf diesen leckeren „No Bake Cheesecake“ zurückgreifen. Da der Kuchen nur gekühlt und nicht gebacken wird, geht die Zubereitung schnell und der gekühlte Kuchen schmeckt gerade im Sommer fruchtig-erfrischend. Je…

Frische Feigencreme mit Walnuss und Zimt

Frische Feigencreme mit Walnuss und Zimt

kitchenmate-feigencreme2

Zutaten

4 kleine frische Feigen
5 Walnusskernhälften
200 g Creme Fraiche
1/2 TL Zimt
1 Spritzer frischer Zitronensaft
1 TL Honig
1/3 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung: Die Feigen von den Stilenden befreien und grob mit einem Messer hacken. Walnusskerne hacken, den Knoblauch fein hacken. Die Creme Fraiche mit den gehackten Feigen, Walnusskernen, Knoblauch sowie dem Zimt und dem Honig mit einem Schneebesen vermengen. Zum Schluss die Feigencreme mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer sowie etwas Zitronensaft abschmecken.

Passt gut zu: Die Feigencreme isst sich gut mit frisch gebackenem Brot, passt aber auch zu anderen herzhaften und süßen Speisen. Um den vollen Geschmack der unterschiedlichen Geschmacksnoten der Feigencreme zu entfalten, sollte sie am besten bei Zimmertemperatur serviert werden, also unbedingt rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.

Aufbewahrung: Die Feigencreme hält sich bei kühler Lagerung 2-3 Tage.

kitchenmate-feigencreme1

kitchenmate-feigencreme3

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Wir lieben Burger und einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir als Burger des Monats  passend zur Jahreszeit einen leckeren Apfel-Zimt Burger mit Feigencreme für euch. Der Burger besteht aus einer Zimt-Rindfleisch-Bulette, mit gebratenen Äpfeln,  Feldsalat und frischer Feigen-Walnuss-Creme zwischen zwei milden…

Apfel-Zimt-Marmelade

Apfel-Zimt-Marmelade

Zutaten 1 Kilo Äpfel (säuerliche Sorte) 500 g Gelierzucker 1:2 1 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote 1 TL Zimt Zubereitung: Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Dann in einen hohen Topf mit dem Gelierzucker geben und langsam erhitzen. Mit einem Kartoffelstampfer alles zu…