Schlagwort: Zucker

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Wer in Hamburg lebt oder schon öfters mal in der Stadt gewesen ist, kennt die Hamburger Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Für alle Franzbrötchen-Liebhaber haben wir genau das richtige Rezept. Wir haben unwiderstehlich leckere mini Franzbrötchen gebacken. Wenn es schnell gehen…

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Zutaten 180g Zartbitterschokolade 180g Butter 6 Eier 200g Zucker 100g Mehl 35g dunkles Kakaopulver 1 Prise Salz Zubereitung: Die Zartbitterschokolade zerbrechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad verflüssigen. Dann die Eier und den Zucker dazugeben, umrühren und zum Schluß das Mehl und das Kakaopulver…

Rhabarber Limonade mit Rosmarin

Rhabarber Limonade mit Rosmarin

Rhabarber eignet sich nicht nur wunderbar zum Backen und Kochen, sondern auch um daraus leckere Getränke zu machen. Wir haben ein Rezept für eine fruchtige Rhabarber-Limonade mit Rosmarin für euch.

Zutaten

1 – 1,5 KG Rhabarber
500 g Zucker (1/3 Rohrzucker, 2/3 weißer Zucker)
Saft von 2 Zitronen
0,7 L Wasser
Frischer Rosmarin

Zubereitung Sirup: Rhabarber waschen, häuten (die Haut lässt sich ganz einfach mit einem scharfen Messer abziehen) und in Stücke schneiden. Den Rhabarber zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft vermischen und für 1 Stunde ziehen lassen. Danach mit dem Wasser zusammen aufkochen und circa 30 Minuten weiter köcheln lassen. Nach dem Kochen den Sud durch ein Mulltuch oder ein ganz feines Sieb abgießen. Anschließend den Sirup noch einmal kurz aufkochen lassen und in Flaschen abfüllen.

Die Limonade gut gekühlt mit 1-2 Zweigen frischem Rosmarin pro Glas trinken. Der eingekochte Sirup hält sich auch ungekühlt mehrere Monate.

kitchenmate-rhabarber-limonade3
kitchenmate-rhabarber-limonade1
kitchenmate-rhabarber-limonade2
kitchenmate-rhabarber-limonade4
„Rhababsi“ Sommerliche Rhabarber Vanille Shots

„Rhababsi“ Sommerliche Rhabarber Vanille Shots

Dass Rhabarber im Sommer sehr gut als Kompott, Belag für Kuchen und Rhabarber-Tarte oder als Zutat anderer Süßspeisen schmeckt, ist allgemein bekannt. Weniger verbreitet ist es, Rhabarber als Basis für Likör und Shots zu benutzen. Kitchen Story: Vor einigen Jahren existierte in Hamburg eine Bar in…

Holunderblüten Pfannkuchen

Holunderblüten Pfannkuchen

Wir freuen uns immer auf die frühen Sommermonate, wenn die Holunderbüsche blühen. Die wohlduftenden Holunderblüten lassen sich hervorragend zum Kochen und Einmachen nutzen. Zudem lassen sie sich darüber hinaus fast überall in der Stadt finden. Die kurze Zeit, in der die Holunderblüte Saison hat, sollte man nutzen, um möglichst…

Spargel-Burger mit Parmesan und frischer Petersilien-Mayonnaise

Spargel-Burger mit Parmesan und frischer Petersilien-Mayonnaise

kitchenmate_spargelburger-1

Es ist Spargelzeit! Wir freuen uns jedes Jahr erneut sehr auf diese Zeit. Spargel schmeckt nicht nur wunderbar, sondern die direkte Verknüpfung mit dem Frühling und die saisonale Verfügbarkeit des Gemüses ist ein besonderer Reiz.

Neben den alljährlichen klassischen familiären Spargelessen (bei uns ist das gekochter weißer Spargel mit Salzkartoffeln, geräuchertem Schinken und zerlassener Butter mit gerösteten Semmelbröseln), kommt in dieser kurzen Saison Spargel in vielerlei Variationen bei uns auf den Tisch. Diesmal möchten wir euch ein schnelles und leckeres Rezept für einen Spargel-Burger mit gebratenem grünen Spargel und Parmesan präsentieren. Dazu gibt es frische Rauke und saftige Tomaten. Als Soße haben wir eine einfache Pertersilien-Mayonnaise als verbindendes Beiwerk zwischen die frisch gebackenen Weizenmehl-Burgerbrötchen gewählt.

Zutaten

500 g Rinderhack
500 g grüner Spargel
1 Stück Parmesan
1 Bund frische Rauke
Cherrytomaten
150 ml Frische Mayonnaise
1/2 Bund Petersilie
Salz & Pfeffer

Für die Brötchen

1 KG Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel Hefe
2oo ml lauwarmes Wasser
200 ml lauwarme Milch
4 EL Rapsöl
1 TL Salz
2 EL brauner Zucker
1 Eigelb
Sesam

Zubereitung: Die Zutaten für die Brötchen zu einem einfachen Hefeteig (eine Anleitung für die Zubereitung findet ihr hier) verarbeiten und den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend aus dem Teig ca. 10-12 Brötchen (die restlichen Brötchen werden eingefroren) formen und diese auf dem Blech noch einmal zudeckt 10-15 Minuten gehen lassen. In der Wartezeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Bevor die Brötchen in den Ofen kommen, die Oberfläche mit dem Eigelb bestreichen und mit weißem und schwarzem Sesam betreuen. Nach ca. 12-15 Minuten Backzeit sind die Brötchen fertig und sie sollten eine goldgelbe Farbe haben sowie leicht kross auf der Außenseite sein.

Für den Burger das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und es anschließend in vier Portionen einteilen und die Burger-Buletten daraus formen. Den Spargel waschen, die Stilenden abschneiden sowie ggf. den unteren Bereich schälen. Die Rauke gut waschen und von den groben Stilen befreien. Die Cherrytomaten waschen und in Scheiben schneiden. Vom Parmesan dünne Scheibchen mit einem Hobel oder dem Messerrücken abschaben.

Für die Soße die Petersilie hacken, zusammen mit der frischen Mayonnaise vermengen und die Petersilien-Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In zwei separaten Pfannen den Spargel und das Fleisch braten. Für den Spargel bietet sich Olivenöl an, für die Burger lieber ein Öl, was größeren Hitze verträgt (z.B. Sonnenblumenöl). Während der Spargel nur ca. 5 min. angebraten werden sollte, damit er noch bissfest ist, braucht das Fleisch etwas länger, damit es innen nicht mehr roh ist.

kitchenmate_spargelburger-3

kitchenmate_spargelburger-5kitchenmate_spargelburger-4kitchenmate_spargelburger-2

Rhabarber Tarte

Rhabarber Tarte

Wir lieben Rhabarber. Vor allem als Kuchen oder Kompott schmeckt Rhabarber wunderbar. Heute haben wir ein Rezept für eine leckere Rhabarber-Tarte mit Mandeln und einem Boden aus Mürbeteig für euch. Zutaten Für den Teig 100 g Butter 1 Ei 3 EL Zucker 1 Prise Salz 200 g Weizenmehl…

Weißer Bohnensalat „Piyaz“

Weißer Bohnensalat „Piyaz“

Hier kommt unser Rezept für einen türkischen Weiße Bohnensalat, Piyaz genannt. Der leckere Bohnen-Salat passt gut als Beilage zu Grill- und Fleischgerichten oder kann einfach nur so zusammen mit etwas Brot gegessen werden. Zutaten 450 dicke weiße Bohnen (eingelegt) 1 Hand voll Petersilie 2 rote Spitzpaprika 1 rote…