Schlagwort: Zimt

Soul Food & Drink auf irisch: „Bushmills 10 Years Old – Cognac Cask“ Whiskey Food Pairing

Soul Food & Drink auf irisch: „Bushmills 10 Years Old – Cognac Cask“ Whiskey Food Pairing

– In Kooperation mit Bushmills / Anzeige – Wir haben den neuen Bushmills 10 Years Old – Cognac Cask aus der „Causeway Collection“ probiert und ein passendes Food Pairing Menü für den edlen Tropfen aus dem Hause der irischen Whiskey-Manufaktur kreiert. Wer unseren Blog regelmäßig…

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Leckere Mini Franzbrötchen einfach selber backen

Wer in Hamburg lebt oder schon öfters mal in der Stadt gewesen ist, kennt die Hamburger Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Für alle Franzbrötchen-Liebhaber haben wir genau das richtige Rezept. Wir haben unwiderstehlich leckere mini Franzbrötchen gebacken. Wenn es schnell gehen…

Feigen Chutney mit Garam Masala

Feigen Chutney mit Garam Masala

Feigen Chutney mit Garam Masala

Im Frühherbst beginnt die Feigenzeit und die kleinen dunklen Früchte schmecken besonders gut und aromatisch. Wer die Möglichkeit hat, frische und reife Feigen auf dem Wochenmarkt zu bekommen, sollte die Gelegenheit nutzen und gleich ein paar mehr Früchte kaufen, um daraus leckeres Chutney zu machen, das sich eingekocht bis zur nächsten Feigensaison hält.

Hier kommt ein Rezept, für ein Feigen-Chutney mit einer orientalischen Note von Garam Masala, das schnell und einfach gelingt. Das Feigenchutney passt perfekt zu Käse, Fleisch, Salat oder einfach als Dip.

Zutaten

1 Große Zwiebel
5 Reife Feigen
3 EL Rohrzucker
Weißweinessig
1 Zimtstange
1/2 TL Garam Masala
Salz und Pfeffer

Zubereitung: Die Feigen von den Stilen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Sonnenblumenöl anschwitzen, bis sie glasig sind. Die Feigen dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Essig ablöschen, Zucker, Zimtstange und Garam Masala hinzufügen und für 10 bis 15 Minuten auf kleiner Flamme einköcheln lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 20 Minuten
Haltbarkeit: Am besten gleich ein bisschen mehr Chutney machen und in kleinen Gläsern einkochen.
Spezielle Zutaten: Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung, die es im asiatischen Supermarkt gibt, sowie mittlerweile in den meisten großen Supermärkten.

Franzbrötchen (vegan)

Franzbrötchen (vegan)

Franzbrötchen in einer veganen Variante.  Wer in Hamburg lebt oder schon öfters in der Stadt gewesen ist, kennt die lokale Spezialität Franzbrötchen. Und wer Franzbrötchen einmal probiert hat, der liebt sie. Nach unserem Rezept für klassische Franzbrötchen mit Butter und Milch, das wir bereits vorgestellt haben, kommt hier ein…

Vegetarische Bolognese

Vegetarische Bolognese

Wir lieben Bolognese. Spaghetti mit einer guten Bolognese gehören ohne Frage zu unseren liebsten Klassikern. Egal welches Rezept, es gilt immer eine Faustregel: Je mehr Zeit man der Bolognese gibt, desto besser wird sie. Über die Zusammensetzung der Zutaten lässt sich hingegen streiten. Aber lässt sich auch eine gute…

Cheesecake mit frischen Beeren

Cheesecake mit frischen Beeren

kitchenmate-cheesecake-no-bake1

Wenn man keine Lust hat, den Ofen anzuschmeißen, um einen leckeren Kuchen auf den Tisch zu bringen, kann man auf diesen leckeren „No Bake Cheesecake“ zurückgreifen. Da der Kuchen nur gekühlt und nicht gebacken wird, geht die Zubereitung schnell und der gekühlte Kuchen schmeckt gerade im Sommer fruchtig-erfrischend.

Je nach Saison und Belieben kann der Cheesecake mit verschiedenen Früchten belegt werden. Wir haben uns für eine Variante mit Himbeeren und Blaubeeren entschieden.

Zutaten

250 g Hafer Mürbekekse
110 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
75 g Magerquark
150 ml Sahne
1/2 Saftorange
1/2 Päckchen Vanillezucker

1 Schale frische Himbeeren
1 Schale frische Heidelbeeren

Zubereitung: Für den Boden die Haferkekse zerbröseln (schnell und einfach geht es, wenn man die Kekse in einen Gefrierbeutel füllt und die Kekse mit einem Nudelholz zerkleinert). Die Butter über dem Wasserbad verflüssigen. Die Keksbrösel mit einer Prise Salz und Zimt vermengen und langsam die flüssige Butter hinzugeben und verrühren, bis der Teig eine sandige Konsistenz hat. Eine Kuchenform (26-28 cm oder 4 kleine Formen a 12 cm) gleichmäßig mit dem Teig ausfüllen, fest andrücken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Cheesecake-Creme den Frischkäse mit dem Quark, dem Saft der halben Orange und dem Vanillezucker vermengen. Die geschlagene Sahne unterheben. Anschließend die Masse gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen und noch einmal für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren den Kuchen mit den frischen Himbeeren und Blaubeeren belegen.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit:
 ≈ 20 Minuten (ohne Kühlung von min. 4 Std.)

kitchenmate-cheesecake-no-bake2 kitchenmate-cheesecake-no-bake3

Frische Feigencreme mit Walnuss und Zimt

Frische Feigencreme mit Walnuss und Zimt

Zutaten 4 kleine frische Feigen 5 Walnusskernhälften 200 g Creme Fraiche 1/2 TL Zimt 1 Spritzer frischer Zitronensaft 1 TL Honig 1/3 Knoblauchzehe Salz Pfeffer Zubereitung: Die Feigen von den Stilenden befreien und grob mit einem Messer hacken. Walnusskerne hacken, den Knoblauch fein hacken. Die Creme Fraiche mit…

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Apfel Zimt Burger mit Feigen Walnuss Creme

Wir lieben Burger und einmal im Monat kommt einer bei uns auf den Tisch. Diesmal haben wir als Burger des Monats  passend zur Jahreszeit einen leckeren Apfel-Zimt Burger mit Feigencreme für euch. Der Burger besteht aus einer Zimt-Rindfleisch-Bulette, mit gebratenen Äpfeln,  Feldsalat und frischer Feigen-Walnuss-Creme zwischen zwei milden…