Grüner Spargel Sandwich mit Parmesan und Honig-Senf-Creme

Es gibt ganz verschiedene Typen von Köchen, wenn es um die Planung des nächsten Gerichts oder Rezepts geht. Wir gehören ganz klar zum Typ „Spontan gucken und entscheiden“. Wir lassen uns also am liebsten erst beim Einkaufen davon inspirieren, was als nächstes auf den Tisch kommt. Das nächste Abendbrot entscheidet sich also ziemlich oft erst am Markstand oder im Supermarkt, wenn wir wissen, was es gerade frisches und gutes gibt. In der Regel entscheidet dabei recht schnell eine Hauptzutat, die die Richtung des Gerichtes vorgibt und alles andere ergibt sich dann um diese Zutat.

Diesmal war es frischer grüner Spargel aus der Lüneburger Heide, der den Ton angeben hat. Der Rest hat sich ergeben, als der Spargel im Einkaufskorb lag und wir beim Bäcker das frische, saftige Weißbrot in der Auslage gesehen haben. Da war klar, dass es abends einen leckeren Sandwich geben wird, belegt mit frischen grünem Spargel.

Grüner Spargel Parmesan Sandwich mit Honig-Senf-Creme

Zutaten

Frisches Weißbrot vom Bäcker
500 g Grüner Spargel (möglichst dünn)
Rucola
2 EL Frischkäse (Doppelrahmstufe)
2 TL Grober Senf
1 TL Honig
1 Schuss Buttermilch
Parmesan
Butter
Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone
Salz & Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung: Frischkäse mit Senf, Honig und einem Schuss Buttermilch zu einer sämigen Creme verrühren. Die Honig-Senf-Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rucola waschen und trocknen. Rucola zur Seite stellen.

Grünen Spargel waschen und die Enden abschneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel ganz kurz von allen Seiten anbraten (der Spargel sollte unbedingt noch Biss haben). Mit Salz und grob gemahlenem Pfeffer, sowie etwas Saft und Zitronenschalen-Abrieb würzen.

Weißbrot in dicke Scheiben schneiden und die Scheiben von beiden Seiten in einer unbeschichteten Pfanne in Butter anrösten.

Die gerösteten Brotscheiben jeweils von einer Seite mit einer ordentlichen Menge der Honig-Senf-Creme bestreichen und die Sandwiches mit dem gebratenen Spargel, Rucola und reichlich Parmesan (frisch grob gerieben) gelegen.

Sandwiches noch warm servieren und genießen. Guten Appetit. 

Spargel Sandwich

Tipp: Da die Sandwiches auch kalt noch ganz hervorragend schmecken, macht am besten gleich die doppelte Menge und ihr habt für den nächsten Tag einen perfekten Lunch zum Mitnehmen oder Zuhause essen. Am besten die Sandwiches für den nächsten Tag erst dann mit der Honig-Senf-Creme bestreichen, wenn ihr sie esst. Das Brot weicht sonst durch und wird labbrig.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit:
 ≈ 15-20 Minuten
Portionen: Reicht für 2-3 Sandwiches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.